a_Bild3
AGB

Vertragsbedingungen

1. Unsere Leistungen, Angebote und Vertragsabschlüsse erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Die AGB gelten mit Vertragsabschluss als angenommen.

2. Der gesamte zu zahlende Betrag ist auf das angegebene Konto zu überwiesen, es sei denn, es wird individuell etwas anderes vereinbart . Die Zahlung des gesamten Betrages muss bis 3 Tage nach dem Auftritt auf dem angegebenen Konto verbucht sein. Die Zahlung ist unabhängig vom Erfolg der Veranstaltung.

3. Am Tag der Veranstaltung muss der Veranstalter oder ein Vertreter zum Aufbaubeginn anwesend sein. Die Bühne muss zum ungehinderten Aufbau frei sein

4. Angemessene Pausen sind in der vereinbarten Auftrittszeit enthalten.

5. Die Programmgestaltung liegt im Ermessen und im Rahmen des Repertoires der darbietenden Personen.

6. Alle anfallenden Steuern und Abgaben der Veranstaltung trägt der Veranstalter selbstschuldnerisch. Gleiches gilt für Wort- und Musikgebühren, GEMA - Listen u.Ã. sind den Darbietenden Personen nach der Veranstaltung vom Veranstalter zum Ausfüllen bzw. Ergänzen zu übergeben.

7. Ohne vorherige Genehmigung der Gruppe darf die gesamte Darbietung auf keinerlei mechanische oder elektronische Bild- oder Tonträger aufgenommen bzw. aufgezeichnet werden. Gleiches gilt auch für die Wiedergabe oder Sendung derartiger Aufzeichnungen. Erträge aus allen möglichen Verwertungs- oder Folgerechten stehen nur der HMSGbR zu, es sei denn, es wird ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Der Veranstalter gestattet der Gruppe den Verkauf von Merchandising-Produkten wie T-Shirts, Caps, CDs, etc.

8. Für alle Personenschäden, Sachschäden und Diebstähle von Anbeginn des Aufbaus bis Ende des Abbaus der Veranstaltung haftet der Veranstalter. Er verpflichtet sich zum Abschluss der erforderlichen und vorgeschriebenen Versicherungen. Schäden, die durch die Darsteller verursacht wurden, sind innerhalb von 3 Tagen schriftlich anzuzeigen. Nach Fristablauf können keine Schäden mehr anerkannt oder erstattet werden.

9 Abweichungen von diesen AGB sind ausdrücklich schriftlich zu vereinbaren.

10. Es gelten zusätzlich die AGB HMSGbR